Zwei Gymnastikkurse für die Gesundheit

Immer dienstags wird der Saal im evang. Gemeindehaus zum Gymnastik-Raum:

  • Bereits um 08.15 Uhr beginnt der erste Kurs - in der Regel für ca. 10 Wochen. Dann beginnt ein neuer Turnus.
     
  • Um 09.45 Uhr beginnt dann der zweite Kurs; bei dieser Gruppe geht es etwas gemächlicher zu. Es handelt sich um Schon-Gymnastik für Menschen, die nicht mehr so beweglich sind bzw. nach einer Operation noch nicht wieder in der ersten Gymnastik-Gruppe mitmachen können.

Die Kursinhalte beider Gruppen sind:

 

  • Ausdauer- und Kräftigungsübungen mit verschiedenen Kleingeräten; für mehr Kraft und Schwung.

  • Balancetraining als Sturzprophylaxe; stabilisiert und gibt mehr Sicherheit.

  • Osteoporose-Gymnastik – Bewegung und Belastung der Knochen ist ein wesentlicher Teil der Vorbeugung und Therapie bei Osteoporose.

  • Beckenbodentraining

  • Übungen für eine bessere Körperhaltung und einen sicheren Gang.

  • Übungen für die geistige Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit.

  • Dehnübungen – erhalten die Beweglichkeit

  • Entspannungseinheit am Ende der Stunde: Stress, Angst und Schmerzbewältigung, Hilfe bei Schlafstörungen.

Die Kosten betragen für Mitglieder des Diakonievereins 45,00 €, für Nichtmitglieder 54,00 € pro Kurs. Zu einer Schnupperstunde sind Sie herzlich eingeladen!

Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Wieland, Tel. 07191 23535.

 

Anmelden können Sie sich im Pfarrbüro bei Frau Schick; dort erfahren Sie auch, wann die nächsten Kurse beginnen.