Unser Eingewöhnungskonzept

Für die meisten Kinder bedeutet der Eintritt in den Kindergarten die erste lange Trennung von der Mutter, bzw. dem Vater. Gleichzeitig muss das Kind eine Beziehung zu einer neuen, fremden Beziehungsperson aufbauen. Schritt für Schritt und behutsam wird dieser Prozess von den Eltern und päd. Fachkräften im Kindergarten gestaltet. Entsprechend der Belastbarkeit des Kindes kann die Eingewöhnung drei Tage dauern, andere Kinder trennen sich nicht so leicht und die Eingewöhnung kann sich bis zu 14 Tagen ausdehnen.

Eltern sind die Experten ihres Kindes und so wird die Eingewöhnung in einem Vorgespräch mit der Mutter/dem Vater besprochen und gestaltet.